Foto (c): Sandhya Hasswani
NEU !
Im Rahmen der Sonderausstellung des Kelnhof-Museums zum Thema "Vorderösterreich"
Lesung und Gespräch mit Sandhya Hasswani: "Die letzte Äbtissin"

mit
Sandhya Hasswani

Kelnhof-Museum Bräunlingen


Das Kelnhof-Museum und die Volkshochschule Baar laden am Sonntag, den 3. März um 14.30 Uhr zu einer gemeinsamen Lesung mit Autorin Sandhya Hasswani ein. Die Lesung startet im Sitzungssaal der Rathauses, anschließend ist ein Rundgang durch die Sonderausstellung im Kelnhof-Museum gemeinsam mit der Autorin geplant.

Sandhya Hasswani aus Herrischried hat indische Wurzeln. Sie beschäftigte sich die vergangenen Jahre intensiv mit der Heimatgeschichte, insbesondere dem 18. Jahrhundert und Vorderösterreich. Ihre Recherchen zu den Habsburgern, zur Besiedlung des Banats, sowie zur Entwicklung von Gesellschaft, Leben und Arbeit im 18. Jahrhundert, auch zu der durch Napoleon eingeläuteten Zeitenwende hat sie in ihrem historischen Roman verarbeitet. Sandhya Hasswani erzählt die authentische Geschichte einer starken Frau, der letzten Äbtissin des Fridolinstifts von Säckingen, die sich zahlreichen Reformen und einem Geisteswandel gegenübersah. Gelingt es den Charakteren bei all den Umwälzungen sich selbst treu zu bleiben?

Die indisch-deutsche Autorin Sandhya Hasswani ist geboren und aufgewachsen im Südschwarzwald. 2020 erschien ihr erstes Buch „Sagenhafter Hotzenwald“ im Reinhardt Verlag. Sie ist auch als Mundart-Künstlerin bekannt und Preisträgerin der Lahrer Murre.

Anmeldung über vhsbaar erforderlich.

241201023
1 Nachmittag, 03.03.2024
Sonntag, 14:30 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
So 03.03.2024 14:30 - 17:00 Uhr Rathaus Bräunlingen, Sitzungssaal, Kirchstraße 10, 78199 Bräunlingen
Sandhya Hasswani

Kelnhof-Museum Bräunlingen
Gebühr mit Voranmeldung:
6,00
(Lesung und Museumseintritt)
Gebühr Tageskasse:
8,00
(Lesung und Museumseintritt)

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)